Mitgliedschaften

Arbeitsmittel

Qualität

Arbeitssprachen

Europäische Sprachen
-------------------------------------
Nahost Sprachen
-------------------------------------
Fernost Sprachen
-------------------------------------
Sonstige Sprachen
-------------------------------------

PROFORD


Die Vereinigung Ungarischer Übersetzungsbüros ist seit 1994 aktiv. Als Regulierungs- und Interessenvertretungsorgan gehören die Niveausteigerung der Übersetzungs- und Dolmetscherindustrie, sowie die Förderung der sozialen Anerkennung und Akzeptanz der Branche zu ihren Hauptaufgaben. Ebenfalls zu ihrer Mission gehört die Unterstützung der Zusammenarbeit von Übersetzungsbüros, sie bietet überdies die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Hilfe bei strategischen Entscheidungen mit Marktauswirkung. Die Organisation hilft überdies hinsichtlich der Aus- und Fortbildung und stellt Übersetzungsbüros Informationen bezüglich fachlichen Ereignissen, Trends und aktuellen technischen Lösungen zur Verfügung. Gleichzeitig verfolgt die MFE das Rechtssystem und veranlasst gegebenenfalls dessen Modifizierung, um eine qualitativ hochwertige Übersetzungsindustrie und die effiziente Regulierung sicherzustellen.

Die Arbeit des Vereins lässt sich folgendermaßen zusammenfassen:

Die fachliche und die Interessensvertretung von Übersetzungsbüros und die Niveau- bzw. Anerkennungssteigerung der Übersetzungs- und Dolmetscherindustrie, mit besonderer Hinsicht auf:

  • die Förderung einer Arbeitsmoral, in der potenzielle Kunden ihre Übersetzungsaufträge an professionelle, dafür spezialisierte Firmen weitergeben;
  • die Interessenvertretung von Übersetzungsbüros mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln;
  • die Organisation der Zusammenarbeit zwischen Übersetzungsbüros und die Sicherung eines Forums zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch;
  • die Teilnahme in der Bildung und Fortbildung von professionellen Übersetzern und Dolmetschern;
  • die Weiterleitung von Informationen für Übersetzungsbüros, Übersetzer und Dolmetscher hinsichtlich Trends und technische Fortschritte;
  • die Weitergabe moderner Übersetzungsmethoden unter den Mitgliedern;
  • das Bemühen um verbesserte Rechtssystemmodifizierungen bzw. Rechtsregelungen;
  • die Sicherstellung und Unterstützung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen;
  • die Befürwortung des Abschlusses einer Haftpflichtversicherung;
  • den Beitrag zur Sicherstellung einer marktwirtschaftsorientierten Übersetzungsbranche.

Die Vereinigung Ungarischer Übersetzungsbüros ist Gründungsmitglied der EUATC (Europäischer Verband von Übersetzungsunternehmen).

Weitere Information finden Sie auf der Webseite des Verbandes: www.mfe.hu.